Wartezeit beim Kassentherapeuten - was tun?

Sie haben sich für eine kassenfinanzierte Therpie entschieden, vielleicht weil Sie die Kosten dafür scheuen oder nicht selbst übernehmen können. Bis Sie einen Kassentherapeuten finden oder bis es bei Ihrem Kassentherapeuten endlich los geht, müssen Sie aber noch längere Zeit warten.

Wie geht es Ihnen, bis es soweit ist?

Bis Ihre Therapie beim Kassentherapeuten endlich beginnt, können Sie die Wartezeit sinnvoll nutzen, indem Sie Gespräche führen, die Ihnen vielleicht schon den einen oder anderen Aspekt für die anschließende Behandlung beim Kassentherapeuten öffnen - für einen überschaubaren Zeitraum und zu überschaubaren Kosten. In regelmäßigen Gesprächsterminen - jede oder auch nur jede zweite Woche - begleiten wir Sie gerne, solange Sie das wollen, durch die Wartezeit und helfen Ihnen dabei, sich auf Ihre Therapie vorzubereiten.

Ihre Vorteile unseres Angebots zur Überbrückung/Therapievorbereitung sind:
► Wir begleiten Sie solange, wie Sie es brauchen, mindestens aber so lange, wie Sie es möchten.
► Wir bereiten gemeinsam Ihre Therapie vor, damit Sie einen besseren Einstieg haben.
► Wir klären mit Ihnen die Themen, die Sie rund um Ihre Therapie beschäftigen.

Wenn Sie den Eindruck gewonnen haben, dass Ihnen unser Angebot zur Überbrückung beziehungsweise zur Therapievorbereitung helfen könnte, empfehlen wir Ihnen ein ausführliches Beratungsgespräch. Darin erfragen wir Ihre persönliche Belastungssituation und -symptomatik und informieren Sie gerne über die Einzelheiten unseres Behandlungskonzeptes. Für dieses erste Beratungsgespräch berechnen wir - unabhängig davon, ob sie weitere Gespräche wünschen - ein Honorar von 60 Euro, das Sie am Ende des Beratungsgesprächs in bar entrichten.

Sollten Sie unser Angebot zur Überbrückung beziehungsweise Therapievorbereitung wahrnehmen wollen, vereinbaren wir mit Ihnen gerne einen ersten Behandlungstermin. Für jeden Behandlungstermin in Einzelsitzung berechnen wir ein Honorar von 60 Euro. Buchen Sie fünf Behandlungstermine zur Überbrückung/Therapievorbereitung im Paket und bezahlen Sie im Voraus, so berechnen wir ein ermäßigtes Pauschalhonorar in Höhe von 250 Euro.


Unschlüssig, wie es weitergeht - was tun?

Sie fühlen sich belastet, aber wissen nicht genau, woher das kommt. Oder Sie wissen, was Sie belastet, aber Sie spüren auch, dass Sie alleine nicht mehr die Kraft haben, die Last zu bewältigen. Aber Sie sind sich unschlüssig, was zu tun ist, wie es weitergeht: Brauche ich Hilfe? Wenn ja, welche Hilfe brauche ich? Und wo finde ich die passende Hilfe, rasch? Antworten auf diese und ähnliche Fragen, die Ihnen auch wirklich weiter helfen, sind nicht so leicht und erst nicht rasch zu bekommen.

Damit Sie einer Lösung näher kommen, können Gespräche mit Fachleuten oft rasch Klarheit verschaffen. Mit unserer Hilfe können Sie auch Antworten auf weitere Fragen nach einer vielleicht notwendigen Behandlung finden - in einem überschaubaren Zeitraum und zu überschaubaren Kosten. Mit einigen Gesprächsterminen begleiten wir Sie, solange Sie das möchten - und helfen Ihnen dabei, Klarheit über die nächsten Schritte zu finden.

Wenn Sie den Eindruck gewonnen haben, dass Ihnen unser Angebot zur Klärung Ihrer offenen Fragen helfen könnte, empfehlen wir Ihnen ein ausführliches Beratungsgespräch. Darin erfragen wir Ihre persönliche Belastungssituation und -symptomatik und die damit verbundenen Hintergründe. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine angemessene Lösungsmöglichkeit. Für dieses erste und für jedes vielleicht folgende Beratungsgespräch berechnen wir jeweils ein Honorar von 60 Euro, das Sie immer am Ende des Beratungsgesprächs in bar entrichten.



Leistung   Kosten (Stand: 01.06.2014)
Ausführliches Beratungsgespräch zur Überbrückung/Therapievorbereitung*
(Dauer: mindestens 60 Minuten)
  60 €
Überbrückung/Therapievorbereitung
jeder Behandlungstermin (Einzelsitzung,
Dauer pro Gespräch: mindestens 60 Minuten)
 
60 €
Ausfallhonorar
(bei Terminabsage von weniger als
2 Stunden vor vereinbartem Beginn)
 
30 €
Überbrückung/Therapievorbereitung
Buchung im Paket: 5 Behandlungen
(Einzelsitzungen, Dauer pro Gespräch:
mindestens 60 Minuten)
Pauschalhonorar (nur Vorauszahlung)
 
250 €
* Das erste Beratungsgespräch ist Bestandteil des Pakets, bei dessen Buchung wird das Honorar für das Beratungsgespräch ermäßigend zur Hälfte auf das Pauschalhonorar angerechnet.    


Es ist für uns selbstverständlich, dass wir keine Sofortentscheidung von Ihnen erwarten, Sie sollen nach dem Beratungsgespräch in aller Ruhe überlegen können, ob und wann unser hier beschriebenes Gesprächsangebot für Sie in Frage kommt. Kommt eine Gesprächsvereinbarung als Paket zustande, rechnen wir das bereits von Ihnen in bar entrichtete Honorar für das Beratungsgespräch ermäßigend zur Hälfte auf das Pauschalhonorar für das Komplettpaket an.

Haben Sie Interesse an unserem Angebot, ob zur Überbrückung oder zur Beantwortung Ihrer Fragen zu einer Psychotherapie? Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Zögern Sie nicht, rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail:

Jürgen R. Vetter, Diplom-Soziologe, Heilpraktiker für Psychotherapie
mailbox[at]psychotherapie-vetter.de

Krefelder Straße 56 | 47839 Krefeld-Hüls | 02151 - 65 76 48

<<< Startseite

<<< Home